For better viewing, we recommend using the latest version of the Internet Explorer browser (click here to download it).
With non-upgraded versions, navigation as well as proper display of content may be compromised.



A Guide
to Style

Meldungen, Stilempfehlungen und Kurioses aus der Welt der Keramik

SOS Platz! Wie kann man das Wohnzimmer größer wirken lassen?

Wie viele von uns können behaupten, zu viel Platz zuhause zu haben?
Seien wir ehrlich: Die Probleme bei der Gestaltung der Räume der Wohnung hängen oft mit dem Platzmangel zusammen. Manchmal würde ein zusätzlicher Raum ausreichen, um zu archivieren und unsere Wohnung optimal zu organisieren und zu genießen und uns so von dem Gefühl der Überfüllung zu befreien, dass viele allzu gut kennen.

Aber wie wir wissen ist es nicht immer möglich, durch einen Umbau Platz zu gewinnen. Wie können wir unsere Räume und kleine Flächen am besten organisieren, sodass sie größer und angenehmer wirken? Wir haben unseren verlässlichen Stil- und Innendesignexperten Andrea Castrignano gefragt, der stets weise Ratschläge und Tipps verteilt, damit man in der Lage ist, das Gewohnte mit anderen Augen zu betrachten und Tag für Tag zu leben.
Und das hat er uns gesagt.

None

Wenn es an Quadratmetern mangelt und der Platz zu eng ist, ist es wichtig, einige grobe Fehler zu vermeiden. Welche denn, Andrea?

Die Einrichtungsgegenstände müssen gleichmäßig im Raum verteilt werden, man muss unbedingt den Überfüllungseffekt vermeiden. Wenige, aber bedeutende Accessoires und gut organisierte Abstellbereiche, um alles ordentlich zu archivieren und zu sammeln. Der minimalistische Stil ist sicher am besten geeignet, um in diese Situation Einhalt zu gebieten!

Unsere Absicht besteht darin, den Raum aufzulockern und die Wahrnehmung zu vergrößern. Welche Elemente dürfen nicht fehlen?

Man muss sicherlich den Einsatz der dunklen Farben dosieren.

Was sind die wichtigsten Vorkehrungen, die man treffen muss?

Es gibt keine allgemeinen Regeln, die man befolgen muss, jedes Projekt ist auf seine Weise einzigartig. Man muss von den Zielen und Wünschen der Auftraggeber ausgehen. Die Vorlieben, der Stil und die Lieblingsfarben erledigen den Rest: Die Sache ist sehr individuell und es ist wichtige, alle Aspekte zu begreifen. Danach entscheiden wir uns gemeinsam für einen Stil, ein eindeutig wesentliches Topic.

Wie man sieht, müssen zahlreiche Variablen und Komponenten berücksichtigt werden. Sobald alle nötigen Inputs gesammelt wurden, kann man die Farben und die geeignete Einrichtung vorschlagen, um einen Überraschungseffekt zu garantieren!

None
None

Könnte man vielleicht mehrere Räume (wie Wohnzimmer und Küche) vereinen?

Ja klar, warum nicht, das könnte eine gute Idee sein!
Man muss allerdingst die Logistik, den Komfort und die Ästhetik im Auge behalten. Das Ganze muss eine Kontinuität aufweisen, von den Farben angefangen bis hin zu den Verkleidungen und Fußböden. In Sachen ästhetische Kontinuität ist das Keramikmaterial heutzutage vielsagend. So findet man im Handel interessante Lösungen. In dieser Hinsicht finde ich
die Kollektion Amarcord von Ceramica Rondine besonders passend: zwei Produkte in einem.

_________________________

Wir von Ceramica Rondine haben uns entschlossen, die Cottofliesen in der Küche oder im Wohnzimmer zu verlegen, um ihnen einen klassischen, behaglichen Akzent zu verleihen, während für das Schlafzimmer die Holzoptik die beste Wahl ist, weil es diese spezielle einzigartige, einhüllende Wärme vermittelt. Amarcord hat den großen Vorteil, perfekt neben Tribeca, einer Kollektion des Projekts Brick Generation, bestehen zu können. Eine Lösung, die den natürlichen Vintage-Reiz des unverputzten Ziegels, des Bricks, der auch heute noch die Fassaden der lebendigsten, geschichtsträchtigsten postindustriellen Großstädte belebt, in die eigenen vier Wände überträgt. Mit Tribeca als Wandverkleidung perfektionieren wir eine perfekte, präzise Koordinierbarkeit im ganzen Haus: Cotto, Ziegel und Holz, 3 Materialien, die auf allen Oberflächen einen harmonischen Dialog führen.

Welche Merkmale muss der Fußboden oder die Verkleidung haben?

Der Fußboden und die Verkleidung müssen aus ästhetischer Sicht angenehm, aber gleichzeitig verschleißfest sein und sich den Änderungen im Lauf der Zeit anpassen können. Verschiedene Materialien sind in der Lage, diese bedeutenden Faktoren zu kombinieren und ausgezeichnete Leistungen in Sachen Reinigungsfreundlichkeit und Haltbarkeit zu garantieren. Ich kann in diesem Fall nur zur Keramik raten, einer Oberfläche, die einen beispielhaften Beitrag zum Einrichtungsprojekt leistet, aber gleichzeitig eine bedeutende technische Rolle spielt, weil es den Beanspruchungen standhält, ohne Schäden oder Qualitätseinbußen davon zu tragen, sowie rutschhemmend, undurchlässig und sicher ist.

_________________________

Das letzte im Hause Ceramica Rondine entstandene Projekt ist ein Beispiel dafür, wie das Keramikmaterial die praktischen Funktionen perfekt erfüllen und gleichzeitig ästhetisch angenehm sein kann. Es nennt sich Brick Generation und besteht in einem Ziegel, der den Look der Fassaden der großen Weltstädte nachahmt, die sich durch große unverputzten Ziegelwände mit postindustriellem Reiz auszeichnen. Für alle, die zuhause an Platzmangel leiden, ist die passendste Lösung New York, eine an den typischsten Stadtvierteln des Big Apples inspirierte Fliese. Ihre Farben, insbesondere white und almond, tragen dazu bei, die Umgebungen aufzuhellen und ihnen Luftigkeit zu spenden, während sie gleichzeitig raffiniert und erlesen wirken.

None